Lasurfarbe

Lasuren sind ein Beschichtungsmaterial, das durch geringeren Pigmentanteil und geringere Schichtdicke die Struktur des Holzes erkennbar lässt. Die Lasur hat eine durchlässige Oberflächenstruktur, die das Holz atmen lässt und einen Feuchtigkeitsausgleich zwischen Holz und Umgebung ermöglicht.

Dickschicht- Lasur:
Schichtbildendes, lasierendes Anstrichmaterial, welches vor allem auf maßhaltigen Bauteilen im Außenbereich eingesetzt wird.

Dünnschicht-Lasur:
Oberflächenbeschaffenheit nicht deckender, daher lichtdurchlässiger Beschichtungen mit geringem Pigmentanteil. Transparente Lasuren ermöglichen eine natürlich wirkende Holzoptik Die Lärche ist in Europa beheimatet. Lärchenholz hat einen rötlich braunen, stark nachdunkelnden Kern und einen gelblich weißen Splint. Der farbliche Unterschied zwischen Früh- und Spätholz ist vor allem im Kern auffallend groß, wodurch das Holz eine sehr lebhafte Zeichnung erhält. Lärchenholz ist noch dichter, härter, zäher, harzreicher und witterungsbeständiger als Kiefernholz und eignet sich besonders für Außenarbeiten, z.B. für den Schiffs- und Brückenbau, aber auch für den Fensterbau.

 

 

 

Leistungsverzeichnis Fenster

Leistungsverzeichnisse für Fenster werden vom Architekten erstellt. Diese werden dann vom Fensteranbieter bearbeitet und mit Preisen versehen. Im Regelfall holt der Architekt zwischen 3-7 Angeboten ein und unterbreitet diese nach Prüfung dem Bauherren. 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mossmann Fenster